Tagung  /  3.4.2019  -  4.4.2019

Ressource Holz

Perspektiven in der Logistik

Effiziente Logistikprozesse sind ein entscheidender Faktor für wirtschaftlichen Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit im Cluster Forst und Holz. Aktuell stellen aber Stürme, Trockenheit und Kalamitäten die Betriebe auf eine harte Probe, auch logistisch. Diese Ereignisse verdeutlichen die Bedeutung guter Planung und Organisation, zeigen aber auch die Verletzlichkeit von Prozessen, die Folgen mangelnder Zusammenarbeit und die Notwendigkeit von Verbesserungen.

Die Forst- und Holzwirtschaft, die sich zunehmend auf globalisierten (Holz-)Märkten behaupten und ihren Weg in einer digitalisierten Welt finden muss, wird sich künftig einer zunehmend dynamischen Entwicklung stellen müssen. Technische und digitale Innovationen zeigen dabei für die Logistik neue Perspektiven auf. Diese sind jedoch oft eng mit der Änderung von Prozessen und Strukturen sowie mit steigenden personellen Anforderungen verbunden.

Die Wissenschaft ist für Innovationen in der Logistik ein wichtiger Impulsgeber. In der Forschung haben sie ihren Anfang. Für die Einführung in die betriebliche Praxis ist unternehmerisches Handeln wesentlich, in der Wertschöpfungskette Holz aber auch das partnerschaftliche und vertrauensvolle Miteinander aller Beteiligten.

Im Rahmen der Tagung Ressource Holz 2019 sind Forstbetriebe, Dienstleister, Transporteure und Holzverarbeiter eingeladen, zu diskutieren, wie Perspektiven für die logistische Zukunft im Cluster gezielt genutzt und wie Entwicklungen gemeinsam vorangetrieben werden können.